Aktuelles

November 2020

27. CORONA-VERORDNUNG DER ERZDIÖZESE WIEN

  • Öffentliche Gottesdienste werden bis zum 6. Dez. ausgesetzt. Gottesdienste können mit bis zu 10 Personen im nicht öffentlichen Raum gefeiert werden.
  • Dabei gelten weiter die bisherigen Präventionsmaßnahmen, wie 1,5 m Abstand, Mund-Nasenschutz, Desinfektion der Hände etc.
  • Ebenso soll der Gottesdienst weiterhin in gebotener Kürze gefeiert werden.
  • Einzige Ausnahme sind Begräbnisse, die inklusive unmittelbar vorangehendem oder nachfolgendem Requiem mit bis zu 50 Personen gefeiert werden können.
  • Menschenansammlungen bei den Kirchenein- und -ausgängen vor und nach den Gottesdiensten sind zu vermeiden.
  • Gemeinde- und Chorgesang unterbleibenSologesang bzw. Instrumentalmusik (durch Orgel und Soloinstrumente) kann stattfinden.
  • Mundkommunion ist nicht möglich. Beim Kommuniongang ist ein Mindestabstand von 1,5m einzuhalten.
  • Die Feiern von Taufen, Trauungen, sowie die gemeinsamen Feiern von Erstkommunion und Firmung entfallen und sind auf einen späteren Zeitpunkt zu verschieben.